SaSeS - Safety-Security-Solutions
SFK - Sicherheitsfachkraft
CSM - Unternehmenssicherheit
EMA - Einbruchmeldeanlagen
ITSec - Informationssicherheit
WIS - Wirtschafts- und Industriespionage
Brandschutz
Abfall- und Umweltmanagement
CSM - Unternehmenssicherheit

Unternehmenssicherheit - Corporate Security und Business Continuity Management

Ein erfolgreiches Unternehmen benötigt in der Regel die Aufmerksamkeit von Kunden und Geschäftspartnern und erregt ebenso öffentliches Interesse.
Wenn jedoch durch sicherheitskritische Ereignisse die Geschäftspartner und die Öffentlichkeit auf das Unternehmen aufmerksam werden, bleibt für lange Zeit ein negativ behaftetes Bild des Unternehmens bestehen. Die oft über Jahre aufgebaute gute Reputation eines Unternehmens, kann in nur wenigen Stunden langfristig gestört werden, oder im Extremfall die Existenz kosten.


Daher ist es essenziell, dass sich Unternehmen vor Risiken und Gefährdungen aus deren operativen Bereich schützen.
Aus welchen Gefährdungen entstehen Risiken, die sich bis zu Notfällen und Krisen entwickeln können?

  • Naturgefahren
  • Menschlisches und technisches Versagen
  • Intentionale Gefahren
Um auf derartige Gefährdungen vorbereitet zu sein, bedingt es einer genauen Analyse des Unternehmens, interner und externer Einflussfaktoren, Bewertung der erkannten Risiken und Umsetzung geeigneter Maßnahmen. In einem Sicherheitskonzept werden die unternehmerischen Schutzziele, die erkannten Bedrohungen, den daraus ermittelten Risiken, sowie die geeigneten unternehmensinternen Maßnahmen dargestellt.